Produkte

Befehlsgewalt

In verteilten Systemen wird die Befehls- oder Verfügungsgewalt über einzelne Anlagenteile oft zwischen den Warten oder den Arbeitsplätzen aufgeteilt. So ist sichergestellt, dass zwar alle Prozessteilnehmer über den Anlagenzustand informiert werden aber die Schalthandlungen nur von einer definierten Stelle aus erfolgen. Diese Funktionalität ist bereits im aX5 Basissystem hinterlegt und ist daher ohne zusätzlichen Programmieraufwand verfügbar. Basierend auf der Architektur Ihrer Anlage wird die Befehlsgewalt auf einzelne Knotenpunkte definiert bzw. kann die Definition bis zum einzelnen Automatisierungsobjekt erfolgen.


  • Umschaltung zwischen mehreren Stationen
  • Abgabe und Übernahmefunktion
  • Protokollierung der Befehlsgewaltübernahme
  • Unterbinden von Schalthandlungen
  • Konfiguration anhand der topologischen Architektur
  • Kein zusätzlicher Programmieraufwand

 
Print