Infrastruktur

Infrastruktur

Verkehrs-, Tunnel- und Gebäudeleittechnik sowie Überwachungssysteme für Eisenbahnstrecken und Energiemanagementsysteme bilden die Tätigkeitsschwerpunkte im Geschäftsfeld Infrastruktur. Die Zentralisierung und benutzergerechte Aufbereitung von großen Datenmengen ist nur eine der Herausforderungen in diesem Bereich.


Intelligent vernetzt


Geografisch sehr weitläufige Anlagen stellen zumeist eine große Herausforderung dar. AutomationX hat die Forderungen nach teilweiser Anlagenautonomie auf der Feldebene, also Intelligenz vor Ort, einerseits und der größtmöglichen Durchgriffstiefe (vertikale Integration) der Leitzentrale andererseits frühzeitig erkannt und zu ihrer Stärke gemacht. Das Leitsystem automationX bietet Ihnen eine moderne Datenübertragungstechnologie kombiniert mit Steuerungstechnik im Feld, die die Offenheit von IT-Systemen aufweist. Weiters bringt automationX alle Anlagenteile, unabhängig vom Hersteller, unter einen Hut und gewährleistet dadurch ein einheitliches Interface zwischen Mensch und Anlage. Durch diese Abstrahierung überwachen und bedienen Sie verschiedenste Gewerke einheitlich.



Umfassend


Nicht nur der Betrieb der Anlagen in Form von komfortablen Lösungen für die Überwachung und Bedienung liegt AutomationX am Herzen. Die unüberschaubaren Datenmengen bzw. Anzahl an Einzelaggregaten stellen eine Herausforderung für die Instandhaltung dar. Alle Daten werden lückenlos von der Feldebene bis zur Leitebene erfasst und archiviert. Statistiken und Auswertungen sowie Störmeldemanagement und Helpdesksysteme runden den Anlagenkomfort ab.



Sicher


Sicherheit auf allen Anlagenebenen ist eine Grundvoraussetzung bei der Schnittstelle Mensch-Maschine. Redundanzen auf allen Ebenen, angefangen von der Energieversorgung über die Datenübertragung, bis hin zu deren Aufbereitung und Verarbeitung sowie ausgedehnte und dokumentierte Testszenarien, bieten Sicherheit in höchstmöglichem Maß.





Print